FAQ

Allgemeine Fragen

Wie funktioniert das eigentlich?

Hier bei FESTIVALjobs.de könnt ihr euch anmelden, um bei Festivals, Konzerten, aber auch bei regionalen Gastro-Jobs dabei zu sein. Wir brauchen immer Leute für die Bar, den Tresen, die Garderobe und den Service oder für die Logistik. In eurem Profil könnt ihr angeben, in welchen Bereichen ihr Erfahrung habt oder ihr gern arbeiten möchtet. Hat jemand noch keine Erfahrung ist das auch ok. Mit der richtigen Motivation kann jeder immer irgendwie helfen.

Nach eurer Anmeldung könnt ihr eurer Profil vervollständigen und euren Personalbogen und alle erforderlichen Dokumente hochladen. Diese Dokumente benötigen wir, um euch bei uns anzumelden. Wenn alle Dokumente vollständig und fehlerfrei bei uns eingegangen sind, schalten wir euren Status auf "grün".

Verfügbar melden könnt ihr euch ganz einfach im jeweiligen Job mit dem Klick auf "ich bin verfügbar". In diesem Moment wissen wir vom Team, dass ihr Zeit habt, dabei zu sein. Sind wir in der aktuellen Planung soweit, dass wir genau wissen, wie viel Personal nötig ist, bestätigen wir euch. Dann verändert sich euer Status im jeweiligen Job. Ihr bekommt dazu natürlich eine Mail. Anschließend müsst ihr unter "Meine Jobs" den Einsatz noch einmal final bestätigen.

Kurz vor dem Job werden dann an alle "Bestätigten" die wichtigen Infos rund um den Einsatz via Mail verschickt. Nicht immer können wir alle Anmeldungen bestätigen - bitte habt dafür Verständnis und kontaktiert uns direkt per Mail oder Telefon, wenn ihr dringende Anliegen oder Fragen habt.

Mehr anzeigen

Welche Vorkenntnisse und Voraussetzungen muss ich erfüllen, um bei euch zu arbeiten?

Voraussetzungen:

Bei Events, welche bis 22:00 Uhr gehen, musst du min. 16 Jahre alt sein.
Bei Events, welche länger als 22:00 Uhr gehen, musst du min. 18 Jahre alt sein.

Vorkenntnisse:

Kenntnisse im Gastrobereich sind zwar sehr gut, aber keine Voraussetzung bei uns.
Wir teilen unsere Tresen grundsätzlich so ein, dass wir auf allen Tresen sowohl Neueinsteiger als auch erfahrenes Personal haben.
Selbst das Mixen und Zubereiten von Cocktails kann so jeder lernen und stellt keine große Hürde dar.

Mehr anzeigen

Ist die Seite vertraulich?

Auf alle Fälle JA!

Diese Seite ist für uns eine Art Verwaltungsprogramm. Neben dem einmal unterschriebenen Personalbogen schauen wir hier immer nach, ob sich Änderungen ergeben haben (Diese müssen von Euch natürlich vermerkt sein). Eure Daten werden ausschließlich nur von unserem Personalbüro für die Personalplanung und von der Buchhaltung für die Lohnzahlung genutzt. Keine weiteren Personen außer ihr selbst können eure Daten einsehen.

Mehr anzeigen

Fragen zu den Events - Vor dem Event/Anreise

Wie erfahre ich, wann es wo los geht?

In der Regel erhaltet ihr 2-4 Tage vor dem Event eine E-Mail mit allen notwendigen Informationen zum Treffpunkt, den Startzeiten und ggf. euren Mitfahrern.

Diese E-Mail bitten wir euch mit einem kurzen "OK" (oder ähnlichem) zu bestätigen.

ACHTUNG

Da bei den Anreisemails häufig Bilder als Anreisebeschreibung beiliegen, landen diese oft in euren Spamordnern. Bitte prüft auch diese in den Tagen vor einem Event.

Mehr anzeigen

Wie komme ich zum Event? Muss ich selber fahren?

Die Art und Weise, wie ihr zum Event kommt, ist abhängig von der Art und dem Standort der Veranstaltung.

Bei Veranstaltungen in eurem Wohnort bzw. im näheren Umkreis:
Hier kümmern wir uns im Normalfall NICHT um eure Anreise, da ihr den Veranstaltungsort ohne größeren Aufwand erreichen könnt.

Bei Veranstaltungen, welche weiter entfernt sind:
Hier kümmern wir uns um eure Anreise, um euch Kosten und Mühen zu ersparen.
Je nach Menge der Personen bzw. Entfernung zum Event stellen wir einen oder mehrere Busse bereit und/oder organisieren Fahrgemeinschaften.

Mehr anzeigen

Muss ich die Kosten der Anreise selbst tragen?

Wenn die Anreise von uns organisiert wird (im Bus, Fahrgemeinschaften), dann braucht ihr euch nicht um die Kosten zu kümmern.

Solltet ihr selbstständig zu einer Veranstaltung anreisen, werden die Kosten nur nach vorheriger Absprache erstattet.

An die (vorher abgesprochenen) Fahrer der Fahrgemeinschaften:

Um die entstandenen Kosten für An- und Abreise abzurechnen, nutzt ihr bitte das Formular "KFZ-Kostenabrechnung".

Dieses findet ihr im Downloadbereich.

Mehr anzeigen

Mir ist etwas dazwischen gekommen! Was jetzt?

Wir wissen natürlich, dass die Arbeit bei uns bzw. auf den Events für die meisten nur eine Nebentätigkeit ist. Trotzdem müssen wir uns auf euch verlassen können.

Es kann jederzeit etwas Wichtiges dazwischen kommen und es ist euch auch niemand böse deswegen.

Wir bitten euch allerdings um eine rechtzeitige Absage per Mail. 12 Stunden vor Eventstart allerdings bitte per Telefon/SMS.

Wer unabgemeldet fehlt riskiert eine permanente Sperre!

Mehr anzeigen

Fragen zu den Events - Auf dem Event

Mit welchen Kosten muss ich auf dem Event rechnen?

Grundsätzlich entstehen euch KEINE KOSTEN auf der Veranstaltung.

Die Kosten für den Eintritt und die Zeltplatz- und Duschgebühren übernehmen wir.

Ihr bezahlt lediglich das, was ihr euch selbst kaufen WOLLT zum Beispiel Essen, Getränke, Merchandise oder Attraktionen

Mehr anzeigen

Was sind meine Aufgaben auf dem Event?

Je nachdem für was ihr euch angemeldet habt, sehen eure Aufgaben auf dem Event wie folgt aus.

Tresenkraft: Zubereiten & Verkaufen von Getränken + am Ende des Tages/des Events reinigen und aufräumen des Tresens
Servicekraft: Übliche Aufgaben eines Kellners (Abräumen, entgegennehmen von Bestellungen, herrichten von Tischen)
Logistiker: Grund- und Nachbestückung der Tresen, Arbeiten auf Zufruf bzw. nach Bedarf

Mehr anzeigen

Wie erfahre ich meine Arbeitszeiten?

Am ersten Tag kurz nach eurer Ankunft bzw. für alle Folgetage am Vorabenh, hängen wir einen Einsatz-/Dienstplan im Crewcamp aus.

Des weiteren erhalten alle Tresen 1 Einsatzplan dmait ihr auch auf dem Stand einsehen könnt wie ihr geplant seid.

Mehr anzeigen

Wie sieht es mit Verpflegung aus?

Eine Grundverpfelgung stellen wir auf ALLEN mehrtägigen Events für euch kostenfrei bereit.

Hierzu gehören i.d.R. :

  • Brot, Toastbrot
  • Wurst (Salami,Schinken,Jagdwurst usw...)
  • Käse
  • Gemüse (Gurken,Tomaten usw...)
  • Milch
  • Wasser (Trinkwasser in Flaschen)
  • Kartoffelsalat
  • Wiener
  • Kaffee
  • Süßer Aufstrich (Marmelade,Schoko usw...)
  • Cornflakes
  • Müsliriegel

Aufgrund verschiedener Standorte sind nicht auf jedem Event alle "Variationen" verfügbar. Grundsätzlich ist aber für jeden Geschmack (auch vegetarisch) etwas dabei.

 

Wer sich selbst etwas mitbringen möchte, kann dies natürlich jederzeit machen.
Folgende Geräte stehen zur freien Nutzung auf dem Event für euch bereit:

  • Wasserkocher
  • Kaffeemaschiene

Mehr anzeigen

Wo übernachten wir?

Dies ist abhängig vom Standort und der Dauer des Events.

Bei einer Veranstaltung die nur 1 Tag bzw. wenige Stunden andauert, ist natürlich keine Übernachtung notwendig.

Bei Veranstaltungen welche über mehrere Tage gehen, steht i.d.R. ein Zeltplatz zur Verfügung auf welchem ihr mit eurem EIGENEN ZELT kostenfrei übernachten könnt.

Sollte kein Zeltplatz zur Verfügung stehen, kümmern wir uns um eine Unterkunft (Hotel,Hostel,Pension) für euch.

Infos zu den lokalen Gegebenheiten zur Übernachtung findet ihr in der Anreisemail.

Mehr anzeigen

Fragen zu den Events - Nach dem Event/Abreise

Wie erfahre ich wann und wo ich abreise?

Sollte eine gesonderte Abreiseplanung notwendig sein, werden wir diese allen betreffenden Personen mitteilen.

Den Treffpunkt und die Abfahrtszeiten der Busse findet ihr auf einem Aushang im Crewcamp.

Mehr anzeigen

Wie komme ich nach dem Event nach Hause?

Grundsätzlich auf dem selben Wege wie ihr auch angereist seid.

Solltet ihr nach der Veranstaltung zu einem anderen Ort müssen als ihr gestartet seid, bitten wir uns dies rechtzeitig vor dem Event mitzuteilen.

Mehr anzeigen

Fragen zum Lohn

Wann bekomme ich mein Geld?

In der Regel überweisen wir euren Lohn immer in der Zeit vom 15. bis 20. des FOLGEMONATS des Einsatzes (der Monat nach dem abzurechnenden Event). Beachtet hierbei bitte, dass wir gerade in den Sommermonaten nicht die Löhne aller Mitarbeiter am 15. oder 16. überweisen können. Des weiteren bitten wir, die Bearbeitungszeit der Banken zu berücksichtigen. Daher kann es in einzelnen Fällen dazu kommen, dass ihr euren Lohn erst am 21. oder 22. auf eurem Konto habt.

Mehr anzeigen

Ich habe zu wenig Geld bekommen!?

Solltet ihr weniger Lohn bekommen haben als euch eurer Rechnung nach zusteht, ist i.d.R. einer der folgenden Punkte dafür verantwortlich.

  • Geringfügigkeitsgrenze: Lest euch dazu bitte den Punkt "Geringfügigkeitsgrenze - Was darf ich verdienen ?" durch.
  • fehlender Rentenbefreiungstrag: Einer der häufigsten Gründe weshalb unsere Zahlung von eurer Erwartung abweicht, ist ein fehlender Rentenbefreiungsantrag. Da dieser freiwillig ist und nicht zu den Pflichtunterlagen gehört, fragen wir niemandem gezielt nach diesem. Ein Hinweis das dieser ausgefüllt werden "sollte" ist im Personalbogen zu finden. Wenn kein Befreiungsantrag ausgefüllt ist/wurde, wird euch je nach Verdienst ein nicht unerheblicher Teil von eurem Lohn abgezogen und an die Rentenversicherung abgeführt. Im Ausnahmefall kann ein Rentenbeefreiungsantrag nachgereicht/nachträglich ausgefüllt werden.
  • Stundenzettel: Häufig bekommen wir nach der Veranstaltung unvollständige Stundenzettel übergeben auf welchen einzelne Personen nicht richtig ein- oder/und ausgecheckt wurden. Prüft daher IMMER eure Zeiten bevor ihr euren Tresen verlasst. Spätere Änderungen sind nicht immer möglich.
  • verschiedene Events = verschiedene Firmen: Je nachdem auf welchem Event ihr tätig seid, werdet ihr von einem von zwei möglichen Unternehmen (Matzke GmbH & CO.KG / Matzke Professional Bartending) beschäftigt. Da zwei verschiedene Unternehmen auch zwei getrennte Konten erfordern, kann es daher dazu kommen das ihr euren Lohn für einen Monat in ZWEI Zahlungen bekommt.

Sollte keiner der genannten Punkte auf euch zutreffen bzw. trotz abgelaufener Zahllungstermine (Siehe: Wann bekomme ich mein Geld ?) zu wenig Geld auf eurem Konto eingegangen sein, bitten wir euch eine kurze Mail an "info@festivaljobs.de" zu schreiben.

Rentenbefreiungsantrag.pdf

Mehr anzeigen

Wieso habe ich kein Geld bekommen?

Bevor ihr weiterlest, lest euch bitte zuerst den oben stehenden Punkt zu unseren Zahlungsterminen durch.

Solltet ihr auch nach Ablauf der Fristen kein Geld auf eurem haben, prüft bitte folgende Punkte.

  • Kontodaten: Die häufigste Fehlerquelle bei nicht erhaltenen Zahlungen liegt an fehlenden oder falschen Kontodaten. Prüft daher bitte zuerst ob sowohl auf "Festivaljobs.de" als auch auf eurem Personalbogen die richtigen Kontodaten hinterlegt sind.
  • Personalbogen: Bevor wir euren Lohn überweisen können, muss dieser richtig gerechnet werden. Dafür benötigen wir verschiedene Angaben aus dem Personalbogen. Prüft daher bitte auch euren Personalbogen auf seine Vollständigkeit.
  • Stundenzettel: Häufig bekommen wir nach der Veranstaltung unvollständige Stundenzettel übergeben auf welchen einzelne Personen nicht richtig ein- oder/und ausgecheckt wurden. Prüft daher IMMER eure Zeiten bevor ihr euren Tresen verlasst. Spätere Änderungen sind nicht immer möglich.

Sollte keiner dieser Punkte zu einer Lösung bzw. einem Ergebniss führen, bitten wir euch eine kurze Mail an "info@festivaljobs.de" zu schreiben.

Mehr anzeigen

Geringfügigkeitsgrenze - Was darf ich verdienen?

Viele von euch haben bereits von der Geringfügigkeitsgrenze bzw. der 450€ Grenze gehört. Da es trotzdem häufig zu Fragen diesbezüglich kommt, hier nochmal eine kurze Erklärung dazu.

Die Geringfügigkeitsgrenze bzw. 450€ besagt, dass ihr als "geringfügig Beschäftigte/Minijober" in einem Monat nicht mehr als 450€ verdienen DÜRFT.

Diese 450€ berechnen sich aus der Vorgabe, dass ihr pro Tag im Monat 15€ verdienen dürft.

Beispiel:
Ihr werdet am 01.01 gemeldet = Ihr könnt in diesem Monat noch 450€ erhalten
Ihr werdet am 11.01 gemeldet = Ihr könnt in diesem Monat noch 300€ erhalten
Ihr werdet am 21.01 gemeldet = Ihr könnt in diesem Monat noch 150€ erhalten

Der Tag an dem ihr gemeldet werdet, resultiert aus dem ERSTEN Event in dem entsprechenden Monat. Ist euer erstes Event zum Beispiel vom 20. - 22. , werdet ihr wahrscheinlich am 17./18. gemeldet.

Alle Jobs zählen zusammen !
Bei der 450€ werden alle Minijobs bzw. geringfügig entlohnten Jobs zusammen gerechnet. Daher ist es auch unbedingt notwendig, ALLE JOBS in eurem Personalbogen anzugeben.

Mehr anzeigen

Gewerbetreibende / Selbstständige

Kann ich bei euch eine Rechnung schreiben?

Nein, aufgrund der ziemlich klaren Kriterien was einen Selbstständigen ausmacht, können wir keine solchen mehr beschäftigen.

Für weitere Informationen siehe "Aber ich bin doch Selbstständig !?"

Mehr anzeigen

Wieso kann ich bei euch keine Rechnung schreiben?

Die Antwort darauf ist ziemlich einfach: Weil wir damit sowohl uns als auch euch vor einer bösen Überraschung schützen wollen.

Dieses Thema ist leider zu umfangreich um hier alles ausführlich zu erklären, daher hier die grobe Erklärung in Absätzen.

1. Wenn in Deutschland jemand arbeitet möchte die Rentenversicherung grundsätzlich ihren Anteil daran haben.

2. Selbstständige im Nebengewerbe (Kleinunternehmer) sind von dieser Abgabe befreit.
2.1 Die Befreiung von der Abgabe ist nicht antastbar

3. Der einzige Weg trotzdem an die Abgaben/Beiträge zu kommen, ist dem Selbstständigen nachzuweisen dass er/sie nicht selbstständig ist.
3.1 Dies geschieht allerdings nicht durch willkürliche Beurteilung sondern durch vorgegebene Kriterien

4. Wird durch diese Kriterien festgestellt dass die Person NICHT selbstständig ist, alle gestellten Rechnungen rückwirkend berechnet und es werden nachträglich alle Abgaben/Beiträge fällig.
4.1 Hier werden alle Rechnungen gegenüber des Auftraggebers der letzten 4 Jahre berücksichtigt.

5. Bei den in Punkt 4 genannten Beträgen kann es sich bei guter Auftragslage schnell um mehrere tausend Euro handeln, welche die Rentenversicherung von uns bzw. von euch einfordert.

Mehr anzeigen

Aber ich bin doch Selbstständig!?

Ja und Nein.

Auch dieser Punkt ist sehr umfangreich und wird hier nur in Stichpunkten erklärt.

1. Nur weil jemand denkt, dass er/sie selbstständig ist, ist er/sie es nicht.

2. Der Besitz des Gewerbescheins macht einen nicht zu einem Selbstständigen als solches.

3. Auch das beliebte Argument: "Ich habe mehr als einen Auftraggeber...." sagt nichts darüber aus, ob jemand selbstständig ist oder nicht.

4. Ihr könnt einem anderen Auftraggeber gegenüber selbstständig sein und uns gegenüber nicht.
Beispiel: Der Chef einer Firma ist ohne Zweifel selbstständig. Wenn dieser aber am Wochenende noch Zeitungen austragen geht, dann ist er dem Zeitungsunternehmen gegenüber nicht automatisch auch selbstständig, sondern er wäre dort Minijober.

5. Die Entscheidung, ob jemand uns gegenüber selbstständig ist oder nicht wird nach Ausgang des Antrags V0027 getroffen.

5.1 Im Antrag V0027(beistehend) müsst ihr den Auftraggeber (uns) angeben und verschiedene Fragen zu eurer Beschäftigung beantworten. Nach Einsendung des Antrages erhalten wir ein Schreiben in welchem wir auch verschiedene Angaben zu euch machen müssen.

5.2 Nachfolgend listen wir kurz einige Merkmale eines Selbstständigen auf und stellen gegenüber wie die Realität bei uns für euch aussieht.

5.2.1 Ein Selbstständiger ist NICHT weisungsgebunden = Schon die Belehrungen bzw. die Vorbesprechung enthält klare Dienstanweisungen und Vorgaben zu eurer Arbeit.
5.2.2 Ein Selbstständiger ist NICHT an Arbeitszeiten gebunden = Hier weise ich auf unseren Dienst-/Einsatzplan hin, in dem klar definiert ist wann ihr anfangt.
5.2.3 Ein Selbstständiger trägt ein unternehmerischer Risiko = Egal welche Rolle von euch besetzt wird, das unternehmerische Risiko liegt voll und ganz bei uns. Auch wenn ein Tresen im Minus ist werdet ihr dafür nicht haftbar gemacht.

5.3 Dies sind zwar nicht alle, aber immerhin die entscheidensten Merkmale eines Selbstständigen.

5.4 Einige werden nun sagen: "Naja man könnte das doch so und so formulieren."
5.4.1 Ja könnten wir! Sicherlich ist es möglich, die Fragebögen so zu beantworten, dass ihr auf dem Papier als Selbstständige bewertet werdet. Das Problem dabei ist jedoch, dass ihr es in der Realität UNS GEGENÜBER nicht seid.
5.4.2  Und spätestens wenn es zu einer Prüfung kommt wird sehr schnell deutlich, dass das auf dem Zettel Geschriebene NICHT der Wirklichkeit entspricht.

Nochmal kurz zusammengefasst:

Uns gegenüber seid ihr nach der Rechtslage und nach mehreren Urteilen vom BGH NICHT SELBSTSTÄNDIG. Da uns das viele nicht glauben werden bzw. denken, dass genau sie die Ausnahme sind bei der es "eigentlich ganz anders" ist, könnt ihr den beistehenden Antrag "V0027" gern ausfüllen und einsenden. Solange von diesem aber kein Bescheid zurück kommt auf dem klar eure Selbstständigkeit in Zusammenhang mit unserer Firma bestätigt wird, können wir euch als Rechnungsschreiber nicht mehr beschäftigen.

Mehr anzeigen